Datenschutzrichtlinien

Die Teilnehmer des Roman-Run erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltungen, Auswertung und Berichterstattung gespeichert, weitergegeben und veröffentlicht werden. Insbesondere erklären sie sich damit einverstanden, das Film-, Bild- und Tonaufnahmen während der gesamten Veranstaltung gemacht werden und diese vom Veranstalter oder den vom Veranstalter berechtigten Vertragspartnern ohne Vergütungsansprüche oder weitere Einwilligung benutzt, verbreitet und veröffentlicht werden dürfen. Sie erklären sich ferner damit einverstanden, dass sie regelmäßig über besondere Angebote der Partner informiert werden und ihre Daten zu diesem Zwecke weitergegeben werden.
Hinweis lt. Datenschutzgesetz: Ihre Daten werden maschinell gespeichert


Haftungsausschluss

Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an den Veranstaltung Roman-Run teil. Die Teilnehmer erkennen mit Abgabe ihrer Anmeldung die Ausschreibung, den Haftungsausschluss und die Datenschutzrichtlinien des Roman-Run an. Sie verzichten auf jegliche Art von Ansprüchen für Schäden die ihnen im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen und zwar gegen den Veranstalter, seinen Beschäftigten, Beauftragten und Mitgliedern, den Grundstückseigentümer/-besitzern /-betreibern, andere Teilnehmer und der Stadt Trier.

Es besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem/der Teilnehmer/in, wenn aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen der Veranstalter verpflichtet ist, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen. Der Veranstalter haften für Sach-und Vermögensschäden nur im Falle grober Fahrlässigkeit oder Vorsatzes. Die Haftung des Veranstalters für fahrlässige, aber nicht grob fahrlässig verursachte Personenschäden ist auf die Höhe der Deckungssumme der Veranstalter-Haftpflichtversicherung beschränkt. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des/der Teilnehmers/in im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin versichert, dass alle in Verbindung mit der Veranstaltung gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen. Sollten einzelne Bestimmungen des Haftungsausschlusses oder sonstige einzelne Bestimmungen der Vereinbarung unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Bei Minderjährigen ist Derjenige/Diejenige, der/die als Erziehungsberechtigte(r) die Anmeldung ausgefüllt hat während der gesamten Veranstaltung aufsichtspflichtig.